Relevanz der
Test­auto­mati­sierung

Die Software Qualitäts­sicherung und Test­auto­mati­sierung sind relevanter denn je. Wir beleuchten, warum es sich lohnt, über diese Themen nachzudenken und entsprechende Massnahmen zu ergreifen.

Wachsende Bedeutung der Software Qualitätssicherung:

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik hat in seinem aktuellen Lagebericht zur IT-Sicherheit in Deutschland festgestellt, dass sich Schwachstellen in Software auf besorgniserregendem Niveau befinden. Dies unterstreicht die Notwendigkeit, die Qualität von Software kontinuierlich zu überwachen und zu verbessern.

Qualitativ einwandfreie und sichere Software ist nicht nur ein technisches Anliegen, sondern auch ein zentrales Kundenbedürfnis. Nutzer erwarten fehlerfreie Anwendungen, die ihre Daten schützen und reibungslos funktionieren.

Herausforderungen für Unternehmen:

  • Unternehmen, die Software entwickeln, stehen vor der Frage, wie sie die Qualität ihrer eigenen Software steigern können, ohne die Kosten in die Höhe zu treiben. Manuelle Tests sind zeitaufwändig und teuer.
  • Unternehmen, die geschäftskritische Software von Drittanbietern nutzen, müssen sicherstellen, dass diese Software störungsfrei und sicher betrieben werden kann. Besonders in vernetzten Systemen ist dies eine komplexe Aufgabe.

Die Relevanz der Testautomatisierung in verschiedenen Bereichen:

  • Fachkräftemangel:
    Es ist herausfordernd, genügend qualifizierte Testingenieure zu rekrutieren, die manuelle Tests durchführen können. Hier kommt die Testautomation ins Spiel. Automatisierte Tests können wiederholbare Aufgaben übernehmen, menschliche Fehler minimieren und für schnelleres Testing sorgen.
  • Kostenersparnis:
    Jeder manuelle Test verursacht Kosten. Durch Testautomatisierung können Tests effizienter und kostengünstiger durchgeführt werden. Die Betriebskosten der Testautomatisierung können durch die Nutzung eines low-code Testframeworks nochmals deutlich reduziert werden, bei steigender Testqualität.
  • Qualitätssicherung:
    Automatisierte Tests liefern immer korrekte Ergebnisse. Der Faktor “menschlicher Fehler” wird ausgeschlossen, was die Qualität des Testings erhöht. Gleichzeitig gilt zu beachten, dass es auch Testarten gibt, bei denen die Testautomatisierung nicht sinnvoll ist.
  • Arbeitgeberattraktivität:
    Testingenieure wünschen sich anspruchsvolle Aufgaben. Die Automatisierung repetitiver Aufgaben wertet den Job auf und macht ihn interessanter.
  • Künstliche Intelligenz (AI / KI):
    Künstliche Intelligenz spielt in diversen Tools für Software Testing und Testautomation eine zunehmend wichtige Rolle und wird für weitere Effizienzgewinne sorgen.


Unsere Empfehlungen für die nächsten Schritte

Die strukturierte, einheitliche und kosteneffiziente Umsetzung der Testautomatisierung erfordert viel Knowhow und Realitätssinn. Damit die Testautomatisierung die erhofften wirtschaftlichen Vorteile einbringt, sind die Wahl der richtigen Methoden, Vorgehensweisen und Tools, sowie ein sinnvoller Scope entscheidend.

Seit vielen Jahren begleiten wir Unternehmen aus verschiedensten Branchen bei der erfolgreichen, wirtschaftlichen Einführung der Testautomatisierung. Viele unserer dabei gewonnenen Erkenntnisse teilen wir in unserem informativen Whitepaper über die entscheidenden Erfolgsfaktoren für die erfolgreiche Testautomatisierung mit Ihnen .

Ebenso bieten wir Ihnen eine kostenlose Erstberatung mit einem unserer Senior Experten an, der Ihnen individuell aufzeigen kann, welche nächsten Schritte er Ihnen empfiehlt.

Fordern Sie Ihr kostenloses Whitepaper oder Ihre kostenlose Erstberatung an, in dem Sie das entsprechende, untenstehende Formulare ausfüllen.

Anforderung kostenloses Whitepaper:

 
Bitte addieren Sie 3 und 5.
 

 

Anforderung kostenlose Erstberatung:

 
Bitte addieren Sie 6 und 8.
 
 
 

Wollen Sie in der Software Qualitätssicherung, dem Software Testing und der Testautomation weitere Fortschritte erzielen?
Kontaktieren Sie uns.

Kontakt